Yoga Nidra

Beim Yoga Nidra handelt es sich um eine alte indische Entspannungstechnik und Meditation aus den Tantras, die von Sri Swami Satyananda Saraswati wiederentdeckt und in ihre heutige Form gebracht worden ist. Yoga Nidra gilt als eine der wichtigsten Übungen der Bihar School of Yoga, die von Sri Swami Satyananda 1964 in Munger in Indien gegründet wurde. Sri Swami Satyananda bezeichnete diese Methode gerne als die glückliche Entspannung. Es gibt nichts, was Sie aktiv tun müssen im Yoga Nidra. Sie brauchen nur wach und aufmerksam der Stimme des Kursleiters zu folgen und werden von ihm Stück für Stück in Yoga Nidra und damit zu sich selbst geführt. Oft hat man versucht, den Begriff "Yoga Nidra" zu übersetzen und heraus kam dann "yogischer Schlaf", was aber die Methode nur unzulänglich beschreibt, da es Ziel ist, in den Übungen ganz bewusst und wach zu bleiben. Vielleicht ist "bewusster Schlaf" noch die beste Übersetzung, besser aber sagen wir einfach "Yoga Nidra". Im Yoga Nidra durchläuft der Übende alle Phasen des Tiefschlafes und Körper und Geist können in einen tiefen Ruhe- und Erholungszustand zurückkehren. In unseren Yoga-Kursen fließt auch immer wieder Yoga Nidra mit ein.

Impression des Ajna Chakra