So wie diese Blüten aus dem Sumpf erstrahlen, erstrahlt der innere Mensch durch Yoga


Ziel  und Inhalte  der Yogalehrer  Ausbildung

Ziel und Inhalt dieser Ausbildung zum/r Yogalehrer/in ist es, den Teilnehmer/innen fundierte Kenntnisse zu vermitteln, um den Yoga in all seinen Aspekten fundiert, qualifiziert und sicher weitergeben zu können. Die dreieinhalbjährige Yogalehrer Ausbildung bietet die Chance zu einer tiefen, umfassenden Auseinandersetzung mit dem Yoga in all seinen Aspekten und fördert das persönliche Wachstum.
Die Ausbildung umfaßt 700 Unterrichtsstunden in folgenden Bereichen und orientiert sich an den Mindestrichtlinien der Europäischen Yoga Union.

1. Medizin:

Anatomie und Physiologie, Bewegungslehre, medizinische Aspekte, psychologische Aspekte, energetische Aspekte.

2. Technische Aspekte des Yoga:

Hatha Yoga, Asana, Pranayama, Kriya, Mudra, Bandha

3. Meditation:

Nach Patanjali und nach verschiedenen anderen Traditionen und Lehrern

4. Philosophie:

Patanjali Yoga Sutras, Hatha Yoga Pradipika, Gheranda Samhita, Shankya, Upanishaden und verschiedene weitere, Vergleich westlicher und östlicher Formen von Spiritualität

5. Persönlichkeitsentwicklung:

Persönliche Anliegen, Selbsterfahrung, Krisenbewältigung, Kommunikation, gruppendynamische Prozesse

6. Didaktik, Unterrichtsgestaltung:

Unterrichtsmodel, Unterrichtsplanung, Stundenaufbau, Unterrichtspraktika, Planung und Durchführung von Yogastunden für bestimmte Zielgruppen, Auswertung, Pädagogik und Lernpsychologie.