topImage
Yoga Forum Mnster
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Beliebt: 0
THEMA: Mantra
#163
Marie (Benutzer)
Yoga ist toll
fresh boarder
Beiträge: 19

Mantra vor 1 Monat, 2 Wochen  
Hallo

Die Erklrungen zum So hum, So ham Mantra fand ich so gut das ich hier gleich ein neues Thema zu den Mantras aufmachen mchte.

Was bedeutet das Mantra : "Om Namaha Shivaya"

Fr Eure bersetzngen und Erklrungen dazu ware ich dankbar.

Schnen Somnntag noch
Marie
 
Moderator informieren   Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#165
Lars (Admin)
Admin
Beiträge: 73

Aw: Mantra vor 1 Monat, 2 Wochen  
Hallo Marie

Om Namaha Shivaya bedeutet: Ich neige mein Haupt vor Shiva.
Irgendwie erinnert mich dieses Mantra an das chrisliche Gebet: Herr ich gebe mich in deine Hand.

Gru
Lars
 
Moderator informieren   Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#174
Brahmananda (Benutzer)
fresh boarder
Beiträge: 10

Aw: Mantra vor 1 Monat, 2 Wochen  
Hallo

Alle Gtter sind fr mich ein Gott.
Und es immer wieder verblffend zuzusehen wie sich einerseits die groen Religionen oft gegnseitig bekriegen und dann auf der anderen Ebene dochj immer das Gleiche in anderen Worten lehren.

Brahmananda
 
Moderator informieren   Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#176
Woherwig (Benutzer)
fresh boarder
Beiträge: 18

Aw: Mantra vor 1 Monat, 2 Wochen  
Hallo zusammen,
Gtter sind fr mich alles nur einzelne Aspekte des EINEN UNSAGBAREN. Man stelle sich den Menschen vor: Je mehr man beim menschlichen Krper in die Struktur geht, umso feiner wird diese. So ist aber der Darm mit allem Inhalt (also dem "schmutzigen Teil" auch ein Teilaspekt des Menschen, genauso wie seine Ohren oder der kleine Zeh.
Bei IHM mag es sich genau spiegelverkehrt verhalten: Je mehr man in das Feine geht, umso grber wird die Struktur. Ausgehend vom Gesamten, ist Seine Struktur so fein, da sie der "normale" Mensch in seiner groben Struktur nicht wahrnehmen kann - obwohl sie doch stndig um ihn und in ihm ist. Durch Yoga wollen wir unsere eigene Krperstruktur verfeinern, Mantren helfen uns - je nach "Gott", welcher angerufen wird (also dem Teilaspekt von IHM) - das eine oder andere verfeinern zu knnen (z.B. um "den Affen in uns" zu beruhigen.
Shiva ist der zerstrerische aber auch der aufbauende Teil des EINEN. Denn nur, wo Zerstrung stattfindet, kann Neues entstehen. So sagen wir mit "Om Namaha Shivaya" nicht nur aus, da wir diesen Teilaspekt von IHM ehren, sondern wir bitten dabei u.a. auch um Erneuerung - des "Allunseren" (Erneuerung von uns, unserem Umfeld,etc.). Wobei es auf die Betonung auch ankommt.
Deshalb ist Shiva auch der "Gott" der Yogies!

Schne Gre
Woherwig
 
Moderator informieren   Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#208
Mataji (Benutzer)
Junior Boarder
Beiträge: 21

Aw: Mantra vor 4 Wochen  
Hallo

Ich hab jetzt schon fter was ber das Gayatri Mantra gehrt und gelesen aber noch keine bersetzung und genaue Erklrung dazu gefunden.
Kann mir einer von Euch da vielleicht weiterhelfen?

LG
Mataji
 
Moderator informieren   Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#210
Woherwig (Benutzer)
fresh boarder
Beiträge: 18

Aw: Mantra vor 4 Wochen  
Hallo Mataji,
laut dem Buch "Mantras" v. Marcus Schmieke und Sacinandana Swami (Hans-Nietsch-Verlag) lautet die bersetzung:
"Lasst uns meditieren ber das verehrungswrdige gttliche strahlende Licht, welches die physische, astrale und kausale Welt geschaffen hat. Mge es uns unser Verstndnis erleuchten."

Die Rezitation des Mantras sollte immer im Stillen erfolgen, am Besten zu Sonnenaufgang (Ri Osten), Mittag (gen Sden), Sonnenuntergang (Ri Westen) und -wenn machbar - zu Mitternacht (gen Norden). Achtung: Sommerzeit beachten!

Liebe Gre
Woherwig
 
Moderator informieren   Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Powered by FireBoard